Administration Programm


Ein Verwaltungsprogramm ist dazu da, jene System – sterben Systemverwaltung zu vereinfachen, zu automatisieren, oder schlicht zu ermöglichen.

Beispiel

Im Open-Source-Segment Bekannte Administrationsoberflächen

  • YaST , das Administrationsprogramm von SUSE Linux , Welches mittlerweile nicht mehr die proprietären YaST Lizenz, Sondern die GPL unterliegt, weswegen es Auch Eine umsetzung für Debian in Einem noch früher Stadium Gibt, und Welches SUSE Linux und davon abgeleiteten Derivate als essentielles Verwaltungstool beiliegt.
  • Anaconda, das Administrationsprogramm von Red Hat Linux Eulen Davon abgeleiteten Linux Verteilung , Welches Diese von Hause aus als Essentielle Verwaltungstool beiliegt
  • Webmin mit diversen Plugins und die Bekannt Zusatzprogrammen Usermin und Virtualmin für Einzelrechner Eulen Cluster mit Linux , OpenBSD , NetBSD , FreeBSD , HP-UX , Solaris , AIX , Mac OS X und diversen other unixoiden Betriebssystem
  • verschiedene SNMP- basierte Lösungen, die in spezielle Teilgebiete abzielen, sind. B. Hard- und Softwareinventar und Monitoring oder Netzwerkdokumentation (Beispiele: Scotty, openNMS, procabs)
  • CMDB und IT DOKUMENTATIONEN Wie die webbasierte i-doit mit Schnittstelle zu other Open Source IT – Service – Management – Tool Wie Nagios oder Request Tracker

Im Closed-Source-Segment speziell

  • HP OpenView Meine ungeordneten Softwarekomponenten für Unix- Systeme, Mainframes , Linux- Systeme und Microsoft Windows
  • IBM Tivoli mit verschiedenen Geschwindigkeiten, Software-Updates für Mainframes , AIX- basierten, anderen Unix-Systemen und Microsoft Windows
  • Microsoft Management Console und addition Plugins, stirbt hier Snap-In genannt Wird, vor Allem in Kombination MIT – DM System Management Server im Windows – -Bereich einmal, dann sterben MMC BEREITS von Windows 2000 und Hohen Version Mitgeliefert Wird.
  • Plesk , primär im Bereich Webserver-Verwaltung angegeben
  • Confixx , ebenfalls primär zur Webserver-Verwaltung eingesetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.