PGPfone

PGPfone ist eine Software zur verschlüsselten Übertragung von Telefonaten über Internet mit Hilfe des PGP- Verfahrens.

Das Programm wurde von Phil Zimmermann entwickelt, auch der Programmierer und Programmierer von PGP ist. Anfang dieses Jahres war es möglich, das gesamte VoIP zu nutzen .

Nach Aussage des MIT , unter der Wirkung dieses Programms wurde entwickelt, dass es seit 1997 nicht mehr weiterentwickelt wurde.

„MIT vertreibt PGPfone nicht mehr. Da die Software seit 1997 nicht mehr gepflegt wird, bezweifeln wir, dass sie auf den meisten modernen Systemen läuft. “ [1]

Aktuelle Kann sterben Software , d. H. Derens Quelltext und Dokumentation , aber noch über die Homepage , wo PGPI.ORG bezogen Werden (siehe Weblinks) .

Eingeschrieben in der Ermächtigung des MIT ist dieses Programm unter Windows 2000 und Windows XP oder Lauffähig. Von der Bedienbarkeit und der Sprachqualität her dürften die modernen VoIP- Nutzer, die Skype nicht mehr entgegensetzen.

Im März 2006 hat Zimmermann im Auftrag von Zfone, Verschlüsselung von VoIP- Telefonen , die Beta-Version von Grund im Bereich Software vorgestellt .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.