Routine – Telereha



Routine – Telereha is a Online – Trainingsplattform für Menschen Mit Phantomschmerzen in Folge Einer Amputation im Beinbereich. [1] Das Trainings Würde von ihnen Düsseldorfer Softwareentwickler Kaasa Gesundheit [2] Entwickelt und ist das Plan Ergebnis der PACT – Studie ( Pa tient C Eingetragen T elerehabilitation). [3] In Einer Anschlussstudie (GAPP = Gamification A gainst P hantom P ain) sollst sterben Trainingsmethode unter Zuhilfenahme von virtueller Realitätes ist auch nicht möglich, ein Modul für die Amputation im Armbereich anzunehmen und zu erhalten. [4] [5] Die Studie Wird vom Land NRW und die EU gefordert [6] und in Zusammenarbeit mit mehreren Kliniken und Universitat Realisiert. [7]

Konzept

Routine – Telereh ist ein alternatives Therapiekonzept und soll als Langzeit-Patientenmanagement der Patienten nach Behandlung der Rehabilitation und Reduktion von Phantomschmerzen und Schmerzmitteln dienen. Durch den regelmässigen Einsatz der Spiegeltherapie über einen Tablet-PC, der die Bewegungen des intakten Beins filmt und filmt, ist eine der Schmerzreduktion in der Mitte von vier Wochen möglich. [8] das Dabei Werden Elemente der Augmented Reality used, um sterben Integration in den Alltag für den Patienten so real wie möglich mind zu gestalten. Der SchmerzverlaufWird Dokumentiert, INDEMAR sterben Schmerzdauer, Arten, -intensität und der zeitpunkt Dezember Auftretens der Schmerz Regelmässig abgefragt und in Einem Schmerztagebuch Dokumentiert Werden. Die Trainingsplattform wird von Lateralisation Training organisiert , das von Wahrnehmung Beider Körperhälften durchgeführt wird. Durch die Chatfunktion haben Patienten die Möglichkeit, Kontakt mit ihren persönlichen Therapeuten aufzunehmen und einen individuellen Trainingsplan zu erstellen. Hintergrundinformationen über den Ursprung der Phantomschmerzeneine oder mehrere der Stumpfpflege oder Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und Kontakt zu Selbsthilfegruppen. Die Zuhilfenahme Eines Tablet PCs der Patient Eine größtmögliche ermöglicht Mobilität, sodass Ort und zeitpunkt des Trainings individuelle festgelegt Werden Können.

Einsatz

Diese Trainingsplattform möchte zur Unterstützenden Therapie bei Menschen mit Phantomschmerzen als Folge einer Amputation eingesetzt werden. Die Kostenübernahme für sterben telerehabilitative Maßnahmen getroffen wurden, geschrieben Kann nach Einem Arbeitsunfall in Einigen fällt bei dem Zustand des Patienten Berufsgenossenschaft geltend gemacht Werden. [9] [10]

Weblinks

  • Webseite der Therapieplattform
  • WDR-Mediathek: Nachricht über Routine
  • MEDICA 2015: Bericht im Portal für Physiotherapeuten

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Webseite Routine – Telereha. Abgerufen am 20.12.2016
  2. Hochspringen↑ Webseite Kaasa Gesundheit. Abgerufen am 20.12.2016
  3. Hochspringen↑ Webseite PACT. Abgerufen am 20.12.2016
  4. Hochspringen↑ Webseite GAPP-Projekt. Abgerufen am 20.12.2016
  5. Hochspringen↑ Rothgang, A: Um die Trainer Scherenz auszubilden. Virtuelle und erfahrene Realität zur Behandlung von Patienten mit Phantomschmerzen . In: pt: Zeitschrift für Physiotherapeuten 01/2017, S. 29-35.
  6. Hochspringen↑ Webseite Land NRW. Abgerufen am 20.12.2016
  7. Hochspringen↑ Routine: Das Konsortium. Abgerufen am 20.12.2016
  8. Hochspringen↑ Koller, T.: Phantomschmerz – Behandlungsansätze und deren Evidenz In: Orthopädie Technik (02/2016), S. 52-58.
  9. Hochspringen↑ App Store: Kostenübernahme. Abgerufen am 20.12.2016
  10. Hochspringen↑ Natascha Plankermann: Zukunftstrends: Der digitale Arzthelfer kommt. Hamburger Abendblatt . 16. November 2015; abgeraufen am 24. Januar 2017 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.